7. Juli 2018 – Internationaler Tag der Genossenschaften

© https://www.ica.coop/en

Jedes Jahr am ersten Samstag im Juli begehen die Vereinten Nationen den Internationalen Tag der Genossenschaften. Sie würdigen damit die enorme Bedeutung, die den Genossenschaften auf der ganzen Welt zukommt.
Heuer steht der Tag unter dem Motto „Nachhaltige Gesellschaften durch Kooperation“. Die Vereinten Nationen wollen damit zeigen, dass mit den demokratischen und solidarischen Prinzipien sowie mit dem Grundsatz der sozialen Gerechtigkeit   unternehmerischer Erfolg möglich ist.

Über 900 Millionen Menschen weltweit sind in Genossenschaften organisiert, das entspricht ca. zwölf Prozent der Weltbevölkerung. In Europa gehören rund 100 Millionen einer Genossenschaft an, in Österreich ist jeder Fünfte Genossenschaftsmitglied.

Gemäß ihrem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ unterstützen sich die Genossenschaftsmitglieder gegenseitig und stärken damit ihre wirtschaftliche Position.

Genossenschaften erleben derzeit einen regelrechten Aufschwung. Denn das moderne Unternehmertum ist geprägt durch Kooperations- und Netzwerkaktivitäten. Für dieses Wirtschaften, das auf Zusammenarbeit basiert, bieten Genossenschaften die ideale Rechtsform.

Etliche innovative Genossenschaften konnten in letzter Zeit aus der Taufe gehoben werden.
Die Stabsstelle Innovative Genossenschaft hilft dabei, Geschäftsideen zu präzisieren und in ein zukunftsfähiges Genossenschaftsmodell zu überführen. Sie dient darüber hinaus als Info-Pool, in dem Best-Practice-Beispiele gesammelt werden.
Jeder, der sich über Genossenschaften informieren möchte, ist herzlich dazu eingeladen, sich bei uns unverbindlich und kostenlos beraten zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.