6. Juli 2019 – Internationaler Tag der Genossenschaften

Der Internationale Tag der Genossenschaften ist eine jährliche Feier der Genossenschaftsbewegung, die am ersten Samstag im Juli seit 1923 durch die Internationale Genossenschaftsallianz stattfindet. Seit 1995 wird gemeinsam mit den Vereinten Nationen das Thema für die Feier des #CoopsDay durch das „Committee for the Promotion and Advancement of Cooperatives“ (COPAC), eine Multi-Stakeholder-Partnerschaft globaler öffentlicher und privater Institutionen, festgelegt.

Das Thema des Internationalen Tages der Genossenschaften 2019 ist
COOPS 4 DECENT WORK.

„Wir rufen die Botschaft heraus, dass Genossenschaften menschenorientierte Unternehmen sind, die sich durch demokratische Kontrolle auszeichnen, die der menschlichen Entwicklung und der sozialen Gerechtigkeit am Arbeitsplatz Vorrang einräumen. Genossenschaften tragen dazu bei, die Beschäftigung zu erhalten und menschenwürdige Arbeit in allen Wirtschaftssektoren zu fördern. Durch die Teilnahme haben die Mitglieder die Motivation, ihr Leben, ihre Gemeinschaften und die Welt zu verändern“, sagt Ariel Guarco, Präsident der International Cooperative Alliance (ICA) anlässlich des heurigen Genossenschaftstages.

Die kooperative Beschäftigung ist alles andere als eine Randerscheinung. Nach einer aktuellen Schätzung sind Genossenschaften auf der ganzen Welt die Haupteinkommensquelle für mehr als 279 Millionen Menschen – fast 10% der gesamten Erwerbsbevölkerung der Menschheit.

Darüber hinaus haben verschiedene Studien bestätigt, dass im Vergleich zur Beschäftigung in anderen Sektoren, kooperative Arbeitsplätze
> nachhaltiger sind,
> eine geringere Ergebnisdifferenz zwischen höher und niedriger bezahlten Positionen aufweisen, und
> gleichmäßiger zwischen ländlichen und städtischen Gebieten verteilt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.